Koffein im Sport

Viele von Euch trinken bestimmt regelmäßig Kaffee, aber habt ihr schon im Sport davon gehört? Koffein soll leistungssteigernd und konzentrationsfördernd wirken, aber stimmt das? Was sagt die Wissenschaft dazu?

Was ist Koffein?

Koffein ist ein in der Natur vorkommendes Pflanzenalkaloid und wirkt daher auf den menschlichen Organismus. 1820 wurde der Inhaltsstoff vom deutschen Chemiker Ferdinand Runge entdeckt. In der heutigen Zeit ist es das häufigste Genussmittel, welches getrunken wird. In Österreich werden täglich ca. 2,6 Tassen an Kaffee konsumiert.

Koffein kommt in rund 60 verschiedenen Pflanzenarten vor, wobei Kaffee die wohl Bekannteste ist. Auch in diversen Erfrischungsgetränken, Medikamenten und Schokolade ist der aufputschende Stoff enthalten. Koffein erreicht nach rund 45-60 Minuten sein Wirkungsmaximum und ist nach einer Zeit von ca. 3-5 Stunden wieder vollständig abgebaut.


Weitere Wirkungen von Koffein im Überblick:

  • Erweiterung der Blutgefäße, dadurch bessere Blutfluss
  • atemstimulierend
  • harntreibend
  • Stimulation des zentralen Nervensystems
  • Magensäure-Produktion

Quellen

  • Lehrbuch der Sporternährung, Lamprecht et al (Österreichische Gesellschaft für Sporternährung), 2017
  • https://journals.lww.com/acsm-csmr/Fulltext/2006/08000/Caffeine_As_an_Ergogenic_Aid.11.aspx
  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4213371/
  • https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6548757/
  • https://cdnsciencepub.com/doi/10.1139/H08-130?url_ver=Z39.882003&rfr_id=ori:rid:crossref.org&rfr_dat=cr_pub%20%200pubmed

Anwendung im Sport

Im Sport ist Koffein, aufgrund seiner leistungssteigernden Wirkung, bereits weit verbreitet und findet in diversen Proteinriegeln, Nahrungsergänzungsmitteln und Sportgetränken hohen Anklang. Der Inhaltstoff ist nicht in der Dopingliste angeführt und kann daher problemlos, auch im Leistungssport, konsumiert werden.

2005 gaben sogar 89% der TeilnehmerInnen der Triathlon-Weltmeisterschaft an, Koffein genutzt zu haben, um einen Vorteil daraus zu ziehen!


Aber hat Koffein einen Effekt auf das Training?

Laut mehreren Studien hat der Konsum von Koffein einen positiven Effekt auf die Trainingsleistung, Konzentrationsfähigkeit und Wachsamkeit. Außerdem kann sich die Stimmung durch Koffein verbessern. 

Wichtig dabei ist, die richtige Menge an Koffein einzunehmen, da zu geringe Dosen nicht bei jeder Person Wirkung zeigen und zu hohe Dosen Verdauungsbeschwerden, Nervosität, Kopfschmerzen oder Muskelzuckungen auslösen können. Auch der Zeitpunkt der Einnahme muss gut gewählt sein, um von der leistungssteigernden Wirkung optimal profitieren zu können. Jugendliche unter 18 Jahre sollten keine koffeinhaltigen Getränke konsumieren.

Hast du weitere Fragen zum Thema Koffein oder möchtest genaueres über die richtige Ernährung in deiner Sportart erfahren? Dann klick auf den Button „Termin vereinbaren“, schreib mir eine E-Mail oder ruf mich gerne an.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert